Altötting. Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Landkreis Altötting bündelt unter dem Dach der Arbeiterwohlfahrt in einem ersten Schritt regionale Informationen auf einer Website, gedruckte Broschüren sollen im kommenden Jahr folgen. Innenstaatssekretär MdB Stephan Mayer (CSU) bestätigte beim ersten Netzwerk-Treffen, aufgrund der Corona-Pandemie am Freitag als Online-Gespräch geführt, die Notwendigkeit eines solchen Angebots. Mayer unterstützt das Netzwerk und sieht in der Sammlung und Aufbereitung vorhandener Angebote eine zentrale Aufgabe für den Anfang. Direkte Beratungs- und Unterstützungsangebote stehen auf dem Arbeitsprogramm.
Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt organisiert die in diesem Jahr gegründete Allianz mit den Netzwerk-Mitgliedern BRK Kreisverband Altötting, Bürgerinsel Burghausen, Georg-Schenk-Haus-Burghausen, Quartiersmanagement Mehring und Landratsamt Altötting. In Deutschland gibt es etwa 500 solcher vom Bund geförderter Allianzen als Teil einer nationalen Demenzstrategie.
Die ersten Gespräche mit Netzwerk-Partnern hatten ein hohes Informationsbedürfnis von an Demenz erkrankten Menschen und deren Angehörigen ergeben. Die ersten Informationen stehen bereits auf der Internetseite des AWO-Kreisverbandes Altötting (awo-aoe.de), eine eigene Internetseite ist geplant. Auf Anregung Mayers prüft die Lokale Allianz auch die Anschaffung eines „Demenz-Koffers“, um gesunden Menschen die Auswirkungen der Krankheit verdeutlichen zu können.
Die Lokale Allianz hat zudem eine Kooperationsvereinbarung mit der Körber-Stiftung zur Nutzung eines gemeinsamen Logos geschlossen, um u.a. in Betrieben und Behörden Menschen besser über die Erkrankung aufklären zu können.
Ein Partner der Lokalen Allianz ist die regionale Alzheimer Gesellschaft.

Demenz Hilfen

Demenz: die lokale Allianz

Mitglieder: AWO Kreisverband Altötting, BRK Kreisverband Altötting, Bürgerinsel Burghausen, Georg-Schenk-Haus-Burghausen, Quartiersmanagement Mehring und Landratsamt Altötting

Link zum Artikel

AWO regional AÖ

Zwölf Ortsvereine - etwa 1800 Mitglieder - über 250 Ehrenamtliche

Bairisch redn - ein Konversationstreff

Ein Angebot des AWO-Kreisverbandes Altötting e.V. an alle Zugereisten, pardon „Zuagroasten“, denen die bairische Sprache fremd ist: Sie können in kleinen Gruppen oder je nach Corona-Auflagen auch im Eins-zu-eins-Gespräch das Bairische kennenlernen und die Aussprache üben. Dabei geht es in diesem Konversationstreff mehr um den Spaß an der Sprach-Freude und um Land und Leute als um Grammatik und Vokabular. Neben diesem Konversationstreff gibt es noch den Bairisch-Kurs. Bitte informieren Sie sich bei Natalia Laib, Leiterin der Geschäftsstelle des Kreisverbandes, über Möglichkeiten und Termine (Telefon 08671 6639 oder per E-Mail awo-kv-aoe@t-online.de). Servus!

Bairisch-Deutsch-Bairisch 

Regelmäßiges Kursangebot 2022

Termine im AWO Mehrgenerationenhaus, jeweils 17.30 bis 18.45 Uhr, am 15. Februar, 15. März, 26. April, 17. Mai, 21. Juni und 19. Juli.

Kostenlos, mit Anmeldung! Mehr Infos gibt es bei Natalia Laib, Telefon  08671 / 6639 oder per E-Mail mehrgenerationenhaus@awo-bayern.de

Link zu einem Artikel über den Kurs

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.